Entfernung von Warzen mit Schöllkraut - Gebrauchsanweisung

Warzen sind unästhetische Hautformationen unterschiedlicher Größe und Lokalisation, deren Auftreten durch das Papillomavirus verursacht wird (es kommt im Körper der meisten Menschen vor). Einzelne kleine Warzen bereiten normalerweise keine großen Sorgen, Probleme beginnen, wenn sie wachsen, groß sind, sich im Gesicht befinden oder an Orten mit konstanter Reibung (Taille, Hüften). Die Aktivierung des Formationswachstums erfolgt durch eine Abnahme der körpereigenen Immunabwehr. Warzen sehen aus wie Plaques, Knötchen, die im Laufe der Zeit wachsen und zu ganzen Kolonien verschmelzen können.

Zu den provozierenden Faktoren, aufgrund derer Warzen und Papillome auftreten können, gehören:

  • Stoffwechselprobleme;
  • vermehrtes Schwitzen (auch durch das Tragen zu warmer Schuhe und Kleidung);
  • schlechte Immunität;
  • das Vorhandensein von begleitenden Virusinfektionen im Körper.

Die gute Nachricht ist, dass das Problem leicht besiegt werden kann. Wenn Sie nicht auf die Dienste von Ärzten zurückgreifen möchten (Warzen werden mit einem Laser, Stickstoff, Gas-Flüssigkeits-Gemischen entfernt), probieren Sie traditionelle Medizinrezepte. Das beliebteste Mittel ist Schöllkraut.

Zusammensetzung von Schöllkraut

Schöllkraut ist eine Pflanze, die zur Familie der Mohnblumen gehört. Es ist ein krautiger mehrjähriger Strauch mit leierartigen Blättern von dunkelgrünem Farbton. Die Blüten sind gelb und werden anschließend durch Schoten mit Hoden ersetzt. Am vorteilhaftesten ist der Saft der Pflanze, der während der Blüte gesammelt wird.

mit Schöllkraut Warzen entfernen

Dieses Kraut hat die folgende chemische Zusammensetzung:

  • ätherische Öle;
  • natürliche Antibiotika;
  • Alkaloide;
  • organische Säuren;
  • Vitamine C und A.

Diese Komponenten bestimmen die heilenden Eigenschaften von Schöllkraut. Die Pflanze wird verwendet, um Bakterien, Pilze, Tumore zu bekämpfen und Schmerzen zu lindern. Die lokale Verwendung von Saft reichert den Körper mit Vitaminen an, stärkt die lokale Immunität, zerstört das Virus in der Warze und hilft, die Formation auszubrennen. Aufgrund der natürlichen Anästhetika, aus denen die Pflanze besteht, sind die Schmerzen minimal.

Schöllkrautsaft ist giftig, seien Sie also vorsichtig. Lassen Sie es nicht mit Ihrer Haut in Kontakt kommen, da dies zu Verbrennungen führen kann. Zur Behandlung von Warzen wird Saft in seiner reinen Form verwendet, Abkochungen, Salben werden mit seiner Verwendung hergestellt. Nach dem Auftragen des Produkts kann die Bildung auf der Haut schwarz werden - kein Grund zur Sorge, dies ist eine normale Hautreaktion auf den Tod von Zellstrukturen. Wenn die Verdunkelung mit Schmerzen einhergeht, wenden Sie sich an Ihren Arzt - es kann zu einer Schwellung des Gewebes kommen.

Schöllkraut-Eigenschaften zum Entfernen von Warzen

Schöllkraut hat eine bakterizide, desinfizierende und kauterisierende Wirkung und beseitigt daher nicht nur eine weniger ästhetische Formation, sondern auch die Ursache für sein Auftreten auf lokaler Ebene. Mit Hilfe von Schöllkraut können Sie alle Warzen entfernen, außer solche, die sich in sensiblen Bereichen befinden - dies sind die Bereiche der Intimorgane und Augenlider. Wenn Sie Schöllkrautsaft verwendet haben und festgestellt haben, dass der behandelte Bereich geschwollen ist, eine rote Färbung angenommen hat, einen Arzt konsultieren - oder eine Allergie begonnen hat oder das Mittel einfach nicht zu Ihnen passt. Die Pflanze wird nicht zur Behandlung von bösartigen Tumoren verwendet.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Anlage zu verwenden. Am einfachsten und effektivsten ist es, Saft auf die Formation aufzutragen, aber die Lösung ist ziemlich konzentriert und kann Verbrennungen verursachen. Sanftere Optionen sind Abkochungen, Salben. Der Saft kann nicht in das Innere aufgenommen werden. Seien Sie bei der Verarbeitung der Haut vorsichtig und überwachen Sie die Reaktion.

Wie macht man Schöllkraut-Extrakt oder Saft zu Hause?

Um Saft aus Schöllkraut herzustellen, wird empfohlen, das Kraut zusammen mit den Wurzeln zu sammeln. Waschen Sie die Pflanzen gründlich und trocknen Sie sie ab - es sollte keine Feuchtigkeit zurückbleiben. Drehen Sie dann das frische Gras in einem Fleischwolf zu einem Brei - drücken Sie es durch ein Käsetuch oder ein dickes Tuch, gießen Sie den Saft in dunkle Glasflaschen, schließen Sie ihn mit einem Stopfen und lassen Sie ihn eine Woche lang stehen. Nach einer Woche beginnen die Fermentationsprozesse - öffnen Sie den Stopfen täglich, um die Gase freizusetzen. Nach weiteren 7 Tagen kann der Saft verwendet werden, um die Warzen zu kauterisieren.

Der Extrakt wird aus Saft unter Zusatz von Wodka oder Alkohol hergestellt, um die Haltbarkeit zu verlängern. Anteile - 1 Liter Pflanzensaft pro 0, 5 Liter Wodka. Bewahren Sie den Extrakt im Kühlschrank auf. Beide werden verwendet, um Warzen 2 bis 5 Mal am Tag zu kauterisieren.

Herstellung von Schöllbrühe

Schöllkrautbrühe wird aus frischem Gras hergestellt - vorgewaschen, getrocknet, mit kochendem Wasser gegossen und gekocht. Nehmen Sie für 1, 5 Liter Wasser 10 g Gras und kochen Sie die Brühe 15 Minuten lang. Das resultierende Produkt wird verwendet, um die betroffenen Bereiche zu schmieren oder nachts Kompressen herzustellen. Wenn Sie kein Asthma oder keine Epilepsie haben, können Sie den Sud 2 bis 3 Mal täglich ein Glas intern einnehmen. Die Wirksamkeit einer schwach konzentrierten Zusammensetzung ist viel geringer als die von Saft, es besteht jedoch keine Wahrscheinlichkeit von Verbrennungen.

Hausgemachtes Schöllkrautöl

Schöllkrautöl ist sicher und für kleine Kinder geeignet - der Ölteil erzeugt einen dünnen Film auf der Hautoberfläche, der das Epithel vor Verbrennungen schützt. Um das Produkt zuzubereiten, gießen Sie ein Liter Glas getrocknetes Kraut nach oben und bedecken Sie es mit Pflanzenöl. Die Infusionszeit beträgt 2 - 3 Wochen, danach können Sie Kompressen machen. Halten Sie das Öl für lang anhaltende Ergebnisse mindestens 5 Minuten lang auf der Haut.

Salbe mit Glycerin und Schöllkraut

Die Salbe wird aus Schöllsaft und Glycerinsalbe hergestellt. Bereiten Sie zuerst den Saft gemäß dem oben beschriebenen Schema vor und mischen Sie ihn dann mit Glycerin in den angegebenen Anteilen, bis eine dicke, homogene Zusammensetzung erhalten wird. Die Salbe muss in die betroffene Haut eingerieben werden. Übertreiben Sie es nicht, um keine Verbrennungen zu verursachen.

Komprimiert mit Schöllkraut

Komprimierungen können durchgeführt werden mit:

  1. Alkoholtinktur aus mit Wasser verdünntem Schöllkraut.
  2. Ein Sud aus frischen Kräutern.
  3. Salben.
  4. Öle.

Die sicherste Option ist ein Sud. Er kann in Gaze eingeweicht und über Nacht stehen gelassen werden. Es reicht aus, die Salbe und das Öl 10 - 30 Minuten lang aufzubewahren. Alkoholtinkturen können die Haut auch sehr aggressiv angreifen. Überschreiten Sie daher nicht die Einwirkzeit und verdünnen Sie das Konzentrat 1: 1 mit Wasser. Die alkoholische Tinktur kann ein Jahr oder länger im Kühlschrank aufbewahrt werden, sodass Sie immer ein Produkt bereit haben. Der darin enthaltene Alkohol wirkt desinfizierend, bakterizid, desinfiziert die Haut, kann jedoch zu Trockenheit und allergischen Reaktionen führen.

Anwendung von pharmazeutischem Schöllkraut

Wenn Sie kein Mittel zur Entfernung von Warzen selbst vorbereiten möchten, verwenden Sie fertige pharmazeutische Präparate. Sie alle haben einen ähnlichen Effekt und ähnliche Kosten. Wenn Sie sich nicht entscheiden können, konsultieren Sie einen Arzt.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Schöllkrautsaft ist ein natürliches, wirksames, aber ziemlich aggressives Mittel. Daher wird empfohlen, vor Beginn der Behandlung einen Test auf individuelle Verträglichkeit durchzuführen. Wenn die Haut rot, geschwollen oder juckend ist, ist es besser, Schöllkraut nicht zu verwenden. Die Pflanze sollte in der Kindheit mit Vorsicht verwendet werden.

Sie sollten die Haut nicht in intimen Bereichen behandeln - hier ist sie sehr empfindlich, die Warze verschwindet, aber Sie bekommen fast 100% eine Verbrennung. Achten Sie darauf, gesunde Haut in der Nähe der Behandlungsstelle vor jeder Moxibustion mit Creme zu schmieren. Um die Wirksamkeit des Verfahrens zu erhöhen, wird der betroffene Bereich mit einer Lösung aus Salz und Soda behandelt. Bewahren Sie Schöllkrautsaftflaschen außerhalb der Reichweite von Kindern auf, da dieses Produkt giftig ist und beim Verschlucken tödlich sein kann. Konzentrierte Präparate, unverdünnter Saft und Elixier werden sehr vorsichtig verwendet, um keine Hautverbrennungen zu verursachen.

Schöllkraut wird seit langem für medizinische Zwecke verwendet und ist trotz seiner hohen Toxizität hochwirksam. Sie können es leicht finden oder kaufen. Bei topischer Anwendung wirkt das Kraut nicht nur kauterisierend, sondern auch analgetisch, entzündungshemmend und bakterizid. Bei der Behandlung von Warzen an Beinen und Armen treten schmerzhafte Empfindungen äußerst selten auf. Bei empfindlichen Bereichen sollte jedoch darauf geachtet werden, dass keine Verbrennungen auftreten. Traditionelle Heiler haben Recht, dass Schöllkraut ein hochwirksames Volksheilmittel ist, aber es ist schwierig, es als sicher zu bezeichnen. Seien Sie also behandelt, aber denken Sie daran - die Verwendung von Giften erfordert einen kompetenten Ansatz.

Wir erinnern Sie daran, dass der Saft der Pflanze während der aktiven Blüte gesammelt werden sollte - während dieser Zeit hat er maximale Effizienz. Die Verwendung von zu viel Produkt kann zu schweren Verbrennungen und Narben führen. Um die Wirksamkeit der Behandlung zu erhöhen, werden Maßnahmen zur Stärkung der allgemeinen Immunität empfohlen.

26.09.2020